Praxis Gentiana – Zofingen

Künstlicher Süssstoff Aspartam (E951)

Gelesen: „Aspartam ist ein künstlicher Süssstoff, der anstelle von Zucker verwendet wird. Getränke enthalten somit weniger Kalorien und machen den Anschein, gesünder zu sein. Doch es gibt Hinweise, dass künstliche Süssstoffe Diabetes auslösen können. Zudem steht Aspartam im Verdacht, zu Kopfweh, Allergien oder gar Krebs zu führen. Für Leute mit der Krankheit Phenylketonurie ist Aspartam riskant, weil sie den enthaltenen Stoff Phenylalanin nicht abbauen können.“

Meiner Meinung nach verwendet man besser „richtigen“ Zucker (Rohzucker besser als raffinierter Zucker, da ballaststoffreicher) da wo nötig und verzichtet im Alltag am besten weitgehendst auf Süssungsmittel. Wie man das am besten anpackt? Ich berate Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.